Preiswerte Verpflegung im Urlaub

Die Meisten von uns können sich einen Luxus-Urlaub im Fünf-Sterne-Hotel nicht leisten und müssen auf den Preis des Fluges, Hotels und nicht zuletzt der Verpflegung achten. Das heißt aber nicht, dass man nicht einen genauso tollen Urlaub verleben könnte. Es ist alles eine Frage der Organisation und Planung. Viele Fluglinien unterbieten sich teilweise, was die Tickets betrifft und oft kann man entweder Lastminute, für besonders Spontane, oder indem man früh genug bucht wahre Schnäppchen machen. Das trifft auch auf die Hotels zu.

Sind Ihre Ansprüche neben dem Selbstverständlichen wie Sauberkeit und Sicherheit nicht ganz so hoch, lässt sich auch da einiges sparen. Bei der Verpflegung kommt es darauf an, wie Ihre Urlaubsaktivitäten aussehen und zu wievielt Sie verreisen. Danach entscheidet sich nämlich, ob sich für Sie wirklich all-inclusive lohnt oder ob Sie mit Bed and Breakfast nicht günstiger fahren. Im Allgemeinen bietet es sich beim Familienurlaub immer an auf all-inclusive zu setzen, außer Sie sind wirklich jeden Tag unterwegs und können die Mahlzeiten im Hotel gar nicht wahrnehmen. Bevor Sie dann unnötig doppelt Geld ausgeben für das Essen im Hotel und Restaurantbesuche unterwegs, streichen Sie lieber eines von beidem. Auch wer allein oder zu zweit verreist, hat nicht unbedingt immer all-inclusive Catering Bedarf. Schließlich sind dabei auch die Essenszeiten vorgegeben, was die Aktivitäten im Urlaub schon mal stören kann.

Neben dem Hotelbuffet gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten sich im Urlaub günstig zu verpflegen. Abzuraten ist höchstens von einem Restaurantbesuch im Touristenviertel, da hier gern viel mehr verlangt wird als in den richtigen Wohngebieten. Wenn Sie also auswärts essen gehen wollen, lohnt es sich etwas weiter raus zu fahren. Da sieht man dann auch gleich mehr vom Land. Und wenn man mal gar keine Lust hat, aus dem Hotel zu gehen, kann man sich genau wie in Deutschland über Lieferando leckeres Essen online bestellen. Lieferdienste gibt es schließlich fast überall.

2 Gedanken zu „Preiswerte Verpflegung im Urlaub“

  1. Die Besitzer nannten sich einstmals Kroken Anders oder Hans Kroken das waren die Hauptnamen. Sp ter nannten sie sich Krogh der General vom Geniekorps sogar von Krogh. Die Berge am Horizont nahmen sich gro artig aus hier vorn aber waren sie niedriger.

      (Kommentar kommentieren)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>