De

Ein Mal im Jahr muss es einfach sein, man muss Urlaub machen und verreisen. Es gibt einfach zu viele schöne Orte auf dieser Welt, die man gesehen haben muss. Es müssen ja nicht gleich irgendwelche Weltreisen sein bis nach Australien oder so. Auch die Nachbarländer von Deutschland sind alle samt sehr interessant und landschaftlich gesehen wunderschön. Gerade die europäische Kultur hat viel zu bieten, England, Frankreich, Italien und Spanien, alles Länder mit einer langen Geschichte und vielen Traditionen. Auch auf kulinarische Reise kann man sich in Europa begeben und ein unvergesslichen Gaumenschmaus erleben. Aber Vorsicht, wer im Auto unterwegs isst kann schnell die Autositzpolster verschmutzen und muss alles mit einem Polsterreiniger sauber machen. Die Restaurants an der Küste eh schöner also lieber mal unterwegs ein Päuschen machen und die Umgebung genießen.

In Europa hat man alles vor der Tür
Es ist schon verrückt, was ein paar hundert Kilometer landschaftlich und klimatisch für einen Unterschied machen. Die Spitze von Europa ist eher kalt und nur etwas für hart gesottene, während der Süden noch bis in den Spätherbst angenehm warm ist. Auch die Architektur ist sehr unterschiedlich, nicht nur das die Farben vom weißen kalt mit knalligen Tönen im Norden bis hin zu warmen Terra Cotta Farben im Süden unterschiedlicher nicht sein können, sondern auch die Art und Weise, wie die Häuser gebaut sind. Im Skandinavien gibt eher gradlinige Häuser mit klaren Strukturen und in Italien sind es die kleinen Häuschen mit runden Fenstern und Fensterläden – natürlich alles in warmen, sandigen Farbtönen.